Heizung Privathäuser mit ihren eigenen Händen von A bis Z

Gegangen schon sind die Zeiten, als die einzige Möglichkeit, ein eigenes Haus war ein Ofen zu erhitzen. Es ist wegen des Mangels an Heizung und Warmwasser, wollen viele nicht außerhalb der Stadt leben, bewegen in komfortablen Wohnungen. Aber die Vorteile der Zivilisation erreicht und Landhäuser. Moderne Technologien und Materialien ermöglichen die Heizung von Privathäusern mit ihren eigenen Händen auszustatten, um nicht mehr Mühsal zu ertragen. Nun Komfort eines Landhauses wird nicht schlechter als die Stadt. Es gibt mehrere Möglichkeiten, eine Heizungsanlage in einem Privathaus zu machen, die unterschiedliche Strukturelemente und Energie. Auf sie werden wir in diesem Artikel decken.

  1. Was könnte ein privates Heizsystems sein

    • Warmwasserbereitungsprivathäuser
    • Dampfheizung Privathäuser
    • Luftheizung Privathäuser
    • Elektro-Heizung Privathäuser
  2. Das Fahren ein Privathaus Heizsystem mit flüssigem Kühlmittel

    • Wasserheizungsrohrsystem
    • Wasserheizungsrohrsystem
    • Manifold Wasserheizsystem
  3. Installation eines Privathauses Heizsystems

Was könnte ein privates Heizsystems sein

Das erste Heizungssystem unterscheidet sich in der Art des Kühlmittels, und welche direkt erwärmt den Raum, Wärme zu verzichten. Unterscheiden Wassersysteme, Dampf, Luft, elektrische und Feuer. Neueste in Kaminen, Öfen und russischen Rohöl umgesetzt. In Bereichen, in denen Heizungs so realisiert wird, wird die Wärme ungleichmßig Boden in der Nähe der kalten Luft in der Nähe der Wärmequelle (Ofen), heiße und kalte Luft auf den Abstand verteilt sind. Grundsätzlich kann ein kleines Haus sehr warm sein und die Qualität Herd, aber wir werden auf diesen Systemen nicht konzentrieren, und mit denen, die sind in der Lage, um eine gleichmäßigere Erwärmung des großen Hauses sprechen.

Warmwasserbereitungsprivathäuser

Wasserheizsystem ist eine geschlossene Schleife, die das heiße Wasser zirkuliert. Da der Kessel Heizelement von ihm zu Hause ragt auseinander Rohrheizkörper in jedem Raum, durch die heißes Wasser und Wärme abgibt. warmes Wasser, das wieder in den Kessel zurückgeführt, wo es erhitzt wird, und der Zyklus wiederholt wird.

Ein Gas-Heizkessel

das Kesselwassersystem auf jedem verfügbaren Kraftstoff passen. Die häufigsten sind Gas-Heizkessel, wie sie sind wirtschaftlich. Heizvorrichtung in einem Privathaus mit Hilfe von Erdgas ist nur möglich, wenn das Haus Erdgasleitung gebracht wird. Ein weiterer Nachteil ist, dass Gas-Heizkessel erfordert regelmäßige Wartung und Kontrolle der Sonderdienste. Jedoch ist die Gasheizung in der großen Nachfrage.

Festbrennstoffkessel

Wenn negazifitsirovannyh Bereich, können Sie Festbrennstoffkessel (Kohle, Holz, Paletten). In diesem Fall wird das System völlig autonom und unabhängig von der Versorgung mit Primärenergie. Aber für die Lagerung von festen Brennstoffen wird mit einer komfortablen und trockenen Lagerung ausgestattet werden.

Ölkessel, beispielsweise Diesel, kann auch zur Wassererwärmung genutzt werden. Dieses Verfahren hat mehrere Nachteile: sehr teuer Dieselkraftstoff, Heizung schaltet sich unwirtschaftlich Bedarf im Boden Tank begraben heraus, dass trotz aller Vorsichtsmaßnahmen eine Brandgefahr für Kraftstoff.

Elektroboiler, angeschlossen an eine zentrale Stromversorgung, wird es auch eine gute Leistung. Aber wenn Sie bereits entschieden haben, Elektrizität als Energiequelle zu verwenden, wird es zweckmäßig sein, elektrischen Heizkörper zu installieren, um direkt elektrische Energie in Wärmeenergie zu umwandeln, ohne die Vermittlung des Wassers.

Alles, was für eine voll autonome Heizung ist möglich, alternative Energie zu nutzen, Solar- und Windwechselrichter, Mini-Wasserkraftwerke und vieles mehr.

Die Kesselleistung wird in Abhängigkeit von dem Bereich des Hauses gewählt. Probeneigenschaften sind der Tabelle zu entnehmen.

Tabelle Heizkessel Kapazitäten

Die Wasserheizung kann als Wasser und Frostschutzmittel in Umlauf gebracht werden. Auch kann das System zusätzliche Elemente für seine Einstellung sein. Der Ausgleichsbehälter dient dazu, die Temperatur überschüssige Flüssigkeit, Thermostate benötigte zur Steuerung vor jedem Heizkörper zu sammeln, Wasserpumpe zur Zwangsbewegung zirkulierenden wird nicht immer verwendet, sowie die automatische Entlüftungsventil, Absperr- und Sicherheitsventile.

Warmwasserbereitungsprivathäuser

Wenn Sie sich fragen, wie viel Heizung Privathäuser, dann können Sie es selbst berechnen. Zuerst müssen wir die Art der Energiequelle bestimmen. Wir betrachten den Fall mit Gas-Brennwertkessel. Also brauchen wir für jeden Raum, Ausdehnungsgefäß, Ventile, Armaturen, alle erforderlichen Begleitmaterialien ein Kessel, Rohre, Heizkörper zu kaufen. Aber vor dem Kauf alle sollen das System der Heizung Privathäuser machen, die genau die angegebene Stelle des Kessels werden und Heizkörper, Rohrlänge und mehr. Projektarbeit, Genehmigungen, Zulassungen, plus und Installation „wird eine Menge Geld fliegen“. Als Ergebnis verbringen, in einem Privathaus Heizung wird über 9.000 kosten - 11.000 USD

Die Kosten für die Ausrüstung für das Heizsystem wird von den Materialien weitgehend abhängen. Heizkörper Zum Beispiel gibt es Gusseisen, Stahl, Aluminium, Edelstahl. Günstigste Gusseisen, sie sind auch die schwierigsten und kurzlebig. Stainless teuerste, wenige können es sich leisten sie um das Haus zu installieren. Rohre für die Verlegung von Fernwärmeleitung auch aus unterschiedlichen Materialien hergestellt: Stahl (Edelstahl, verzinkter Stahl), Kupfer, Polymer (Metall und Kunststoff, Polypropylen, Polyethylen). Als der zuverlässigste Kupferrohre, da sie eine hohe Temperaturschwankungen standhalten, und die Verbindung wird mit Silberlot verlötet. Kunststoffrohre, obwohl einfach zu installieren und hat keine Angst vor Korrosion, sondern hat einen erheblichen Nachteil - haben Angst vor Veränderungen in der Temperatur und verlieren ihre Festigkeit, wenn sie biegen. Die Stahlrohre haben vor kurzem selten, obwohl Edelstahl und verzinkte hat keine Angst vor Korrosion, langlebig und fest verbunden verwendet.

Die Kosten für Material und Arbeit für die Installation von Erhitzen in einem Privathaus-Effekt und der Art des Wasserheizungssystem, das Einzelrohr, Doppelrohr und Sammler sein kann. Dies ist, was wir im Folgenden beschreiben.

Wasserheizsystem hat mehrere Nachteile: eine komplizierte und zeitaufwändige Installation, regelmäßige Wartung und Inspektion des Kesselanlage, aber es ist sehr beliebt bei dem Land Bewohnern im Vergleich zu anderen Systemen.

Dampfheizung Privathäuser

Dampfheizung wird nach dem Prinzip umgesetzt: Der Kessel heizt das Wasser unter Druck in dem siedenden Zustand, Dampf entstehenden über die Leitung Heizkörper geht, wo es seine Wärme abgibt, kondensiert wieder zu Wasser und wieder in den Kessel zurück. Die Luft wird aus dem System mit heißen Dampf gepresst. Nach dem Prinzip des Kondensats zurück zum Kessel sind zwei Arten von Systemen: offen (offen) und geschlossen (geschlossen). Bei offenen Systemen gibt es einen Tank, den Kondensat sammelt und tritt dann in den Kessel. In geschlossenem Kondensatsystem automatisch auf den breiten Rohrkessel.

Wichtig! Dampfheizung wird in privaten Haushalten nicht verwendet. „Dampf“ fälschlicherweise als „Wasser“ Heizen. In der Tat, der Kessel für Dampfheizung eine große Maschine ist, die Größe eines Raumes, ist es sehr schwierig zu bedienen, sowie gefährlich. Eine solche Erwärmung ist in Unternehmen, in denen Produktionsanforderungen erforderlich Paare nur verwendet. Auch in diesem Fall wärmeabgebenden Elemente werden sorgfältig aus menschlichem isoliert, da der Dampftemperatur 115 ° C

Luftheizung Privathäuser

Luftheizungsanlage kann während der Bauphase im fertigen Wohnhaus ist unmöglich, nur im Hause ausgestattet werden.

das System Funktionsprinzip ist wie folgt: Die Wärmequelle erwärmt die Luft, die dann durch die Luftkanäle im Raum steigt und unter der Decke, um die Kaltluft in der Nähe eines Fensters oder der Tür eingeklemmt zu verdrängen. Kalte Luft wird in die Kanäle zur Wärmequelle führenden gezwungen. Dies geschieht Zirkulation, die eine Gravitations oder gezwungen sein kann.

Schwerkraftzirkulation tritt aufgrund der Temperaturdifferenz, wenn die Menge an Warmluft ausreichend groß ist, verdrängt es in Richtung Kaltluftkanal. Der Nachteil dieser Methode liegt darin, dass die offenen Fenster oder Türen Zirkulation gestört wird.

Für den Zwangsumlauf wird den Gebläseluftdruck zu verbessern.

Die Figur zeigt, Heizung privates Haus mit Hilfe von Luft.

Luftheizung Privathäuser

Die Wärmequelle kann Erdgas, Kerosin oder Diesel verbrennen. So kann das Erdgas entweder auf der Linie, und der Ballon sein. Die Verbrennungsprodukte verlassen den Schornstein.

Auffrischen wird die Luft in dem System in Frischluftzufuhr gemischt, die außerhalb der Räumlichkeiten durchgeführt werden können.

Die Kanäle können aus Metall, Kunststoff oder Textilien hergestellt werden, und haben auch eine kreisförmige oder rechteckige Form. Gemäß der Struktur der Kanäle sind starr und flexibel. Angrenzend an den Außenwänden oder unbeheizten Räumen Kanäle müssen immer isoliert sein. Um richtig zu berechnen, wie Luftheizung zu Hause gelegt werden muss, was die Größe des Kanals sein sollte, was ist die Topologie des Netzwerks, einen Facharzt aufsuchen. Aufbau eines solchen Systems für das zweistöckige Haus kann 11.000 USD kosten

Elektro-Heizung Privathäuser

Heizung Haushalte mit Strom kann auf verschiedenen Wegen erreicht werden: using Plattenheizvorrichtungen, Systeme „warmen Boden“, langwellige Infrarot-Strahler (Decke).

Elektro-Heizkessel

.yap-Titel-block__text, .yap-title {
font-size: 17px wichtig ;!
}
# Yap-Ya_sync_2-vertical .yap-Titel-block__text {
font-size: 17px wichtig ;!
}

Heizung Haushalte mit Strom kann nicht wirtschaftlich genannt werden. Manchmal ausgestattet auch mit Warmwasser-Heizungsanlage und schließen Sie es an den Kessel läuft auf Strom. Dieses Verfahren hat einen großen Nachteil: Die großen Energiekosten und Wärmeverlust. Daher ist der Elektroboiler Beratung als Ersatz installiert ist, zusätzlich zu Gas (vorausgesetzt, dass die Gasleitung).

Aber wenn es keine andere verfügbare Energiequelle ist, müssen wir nutzen, was wir haben. Dann wirtschaftliche und zweckmäßig verwenden nicht den Kessel und sofort Heizungen.

Heizung Privathaushalte mit Hilfe von Flächenheizungen

Um die Anzahl der benötigten Geräte zu berechnen, sollten Sie die Menge an Speicherplatz kennen und den Grad der Wärmedämmung. Beispielsweise für eine 100 m2 Hausheizung, mit einer Deckenhöhe von 3 m, wird das Volumen von 300 m3 erhalten wird, wenn der Raum slaboizolirovannoe, dessen Heizbedarf 40 W / m3. Insgesamt, wie viel Platz auf der Notwendigkeit, multiplizieren 12.000 Watt zu erhalten. 2 kW - Eine solche Anforderung kann durch Einstellung 4 Konvektor 2,5 kW je Konvektoren 1 und erfüllt werden. Die Kosten für die Ausrüstung ist etwa 1300 - 1500 USD Das ist deutlich weniger als die Verbesserung der Wasserheizung mit Gas-Brennwertkessel, aber es ist viel weniger kosteneffiziente Energiequelle bei Zahlung.

System

Der Nachteil von Flächenheizungen verwenden, ist die ungleichmäßige Erwärmung des Raumes: der Boden in der Nähe der kalten und warme Luft in der Nähe der Decke ansammelt. Um den Raum gleichmäßig zu erwärmen, können Sie optional das „warmen Boden“ System eingestellt.

Das Fahren ein Privathaus Heizsystem mit flüssigem Kühlmittel

Wasserheizsystem kann sein Einkreis oder Zweikreis-. Einzel verwendet nur zum Aufheizen, eine Doppel Heizung und Warmwasser für Haushaltszwecke. In der Praxis in privaten Haushalten setzen oft zwei Einkreissystem: ein - vor allem für Heizwasser, die zweite - für die Heizung. Es ist bequem, durch die Tatsache, dass der zweite Kessel ist in dem Nicht-Heizperiode nicht funktioniert.

Nach dem Prinzip der Bewegung des Wassers in dem System zu unterscheiden zwischen Einrohr-Zweirohr und Verteilersystem.

Wasserheizungsrohrsystem

Einrohr-Heizsystems

Das Rohrsystem Wasser gelangt sequentiell von einem Kühler zu einem anderen. In jeder nachfolgenden Radiatorkühlmitteltemperatur niedriger und niedriger. Im letzteren kann es nicht ausreichend sein, um den Raum zu heizen. Dieses System ist fast unmöglich zu justieren, um Zugriff auf einen einzelnen Heizkörper zu blockieren, blockiert den Zugang von Wasser zu allen anderen. Auch wenn ein Heizkörper nicht in Ordnung ist, müssen Sie das System vollständig auszuschalten, um das Wasser auszuspielen, und nur dann zu einem neuen oder reparierten ändern.

Wasserheizungsrohrsystem

Zweirohrheizungsanlage

Rohrsystem ist in der Lage eine höhere Qualität Wärme ein Haus, da jeder Kühler passend zwei Rohre: ein - mit heißem Wasser, durch eine andere - ostyvshaya Wasser verlässt. In diesem Heißwasserrohr wird gleichzeitig an alle Heizkörper verbunden. Wenn die vor jedem Heizkörper eingestellt Ventile, können Sie alle Heizkörpersystem deaktivieren. In dem letzten Heizkörper, die das Rohr mit dem heißen Wasser paßt, wird die Temperatur geringer als in dem ersten, aber der Verlust wird im Vergleich zu dem Ein-Rohrsystem vernachlässigbar sein.

Manifold Wasserheizsystem

Kollektors Heizsystems

Verteilersystem setzt voraus, dass zu jedem Heizkörper aus dem Sammelrohr separat gehen: ein - mit heißem Wasser, gemäß einem anderes Wasser abgekühlt zurückgeführt wird. Dieses System ermöglicht es Ihnen, die Temperatur in jedem Raum anzupassen und auch einfach zu jedem Teil des Systems zu ersetzen oder zu reparieren, ohne Abschalten der Heizung. Verteilersystem - am weitesten fortgeschritten. Der einzige Nachteil: Die Installation eines zusätzlichen Kollektorgehäuses und ein großes Strömungsrohr.

Installation eines Privathauses Heizsystems

Zunächst einmal sollten Sie sich entscheiden, welche Art von Heizung am besten in einem bestimmten Hause erfolgt. Die optimale Lösung wäre, das System zu installieren, wird der Energieträger, für die mehr zugänglich und kostengünstig, wirtschaftlich Heizung Privathaus für viele ist sehr wichtig. Wenn zum Beispiel des Haus mit Gas versorgt, ist es möglich, eine Wasserheizungsanlage mit zwei Kesseln zu installieren: a - das Gas (Haupt), der zweite - elektrisch (Ersatz) oder festen Brennstoff, so dass im Fall höhere Gewalt vollständig nicht-flüchtig sein.

Im nächsten Schritt soll sein, das Projektbüro zu kontaktieren, die die geeigneten Berechnungen, die Konstruktionsunterlagen und Zeichnungen von einem Privathaus Heizung machen. Nur dann kann die notwendige Ausrüstung und Materialien erwerben.

Heizraum in einem privaten Haus

Das erste, was installierte Heizkessel. Für alle Kessel, in denen die Verbrennungsprodukte sind, außer elektrische müssen einen Kessel auszustatten. Dies ist ein separater Raum oder ein Zimmer im Keller, die eine gute Belüftung. Der Kessel wird in einem Abstand von den Wänden installiert einfachen Zugang zu ermöglichen. Der Boden und die Wände rund um den Kessel ist mit feuerfestem Material ausgekleidet. Von den Kessel auf die Straße Ausgang Kamin.

Manifold Schrank - Installation

Weitere Installation des Erhitzens in einem Privathaus ist eine Umwälzpumpe installiert werden (falls erforderlich), den Verteiler (wenn ausgestattet), Mess- und Regeleinrichtungen in der Nähe des Kessels.

Verlegung von Rohren für die Heizung in einem privaten Haus

Erst dann führt Rohrleitung vom Heizkessel zu den Heizkörpern Leitungsinstallation Orten. Um das Rohr durch die Wand zu halten, müssen sie in Löcher machen, daß nach der Dehnung des Rohres, ist es notwendig, Zementmörtel zu bedecken. Verbundrohr aus einem Material hergestellt auf der Basis ihrer Herstellung.

Connecting Heizkörper

Mindestens Heizkörper montiert ist. Sie sind auf den Klammern ist obligatorisch unter der Fensteröffnung. Wenn die Kühlkörpergröße nicht ausreicht, um die Öffnung zu schließen, installieren Sie zwei Heizkörper oder Abschnitt zu bauen, wenn möglich. 12 cm, von der Wand 2 - - der Abstand von dem Boden sollte 10 sein, 5 cm und vom Schweller zum Kühler -. 10 cm am Einlass und Auslass des Kühlers eingestellt Stopp- und Steuerungszubehörs und Temperatursensoren in der Lage sein, die Temperatur zu regeln und die Bewegung von Wasser zu blockieren.

Nachdem alle Design-Elemente Crimp-System. Der erste Start des Kessels ist in Gegenwart einer Gas Organisation nur möglich.

Abschließend sei darauf hingewiesen, dass das Heizsystem besser auf zwei Faktoren wählen basiert: die Verfügbarkeit und niedrige Kosten Energiequelle und die Autonomie des Systems im Falle höherer Gewalt. Die Installation der Heizungsanlage in einem Privathaus - es ist so wichtig und komplex, dass es nicht auf eigene Faust durchzuführen empfohlen. Zumindest die wichtigsten - die Berechnungen, Pläne und Projekte müssen die Profis treffen. Und um zu sparen, können Sie versuchen, die Installation von Elementen des Systems auf ihre eigenen zu erfüllen, aber unter der strengen Führung eines Meisters.